Mein Bruder Tobias

Ich habe nur einen einzigen Bruder und ich bin so froh, dass ich ihn habe. Wir sind uns so ähnlich und ich schau ihm auch ähnlich, weil er ist 24 und vor mir geboren. Er wohnt in Amstetten und manchmal sehen wir uns schon, manchmal nicht. 

Ich bin auch so stolz auf ihn: Er studiert gerade. Er wird Tierarzt. Er hat sehr viele Prüfungen und viele geschafft und ein paar Prüfungen hat er nicht geschafft. Ich liebe meinen Bruder so sehr. Er ist mein ein und alles und so süß wie ein Nashorn und noch süßer. Als er auf die Welt gekommen ist, hatte er ein Hörndl am Kopf. Das hat er jetzt nicht mehr, aber deswegen sage ich Nashorn.  

Manchmal schreibe ich sogar Lieder über meinen Bruder, darüber wie süß er ist zum Beispiel. Das mag er sehr gerne und da freut er sich sehr. Er ist ein cooler Bruder und lieb und hilfsbereit und so schön wie eine Blumenwiese. Ich liebe Blumen und mein Bruder liebt Blumen auch so sehr.  

Er geht so gerne shoppen mit seinem geliebten Schwesterherz, also mir. Er ist mir so wichtig in meinem Leben. Er ist ein warmer Sonnenschein, der auf mich schaut, dass es mir gut geht. Manchmal holt er mich vom Bahnhof ab, wenn ich heimfahre von meinem Praktikum oder von einem Treffen in Wien. Das freut mich so sehr. Mein Bruder ist auch mein wahrer Schutzengel. Er passt immer auf mich auf. Zum Beispiel, dass ich nicht mehr oder weniger Kilos habe. Das ist wichtig für mich. 

Gerade ist er auf Urlaub mit seiner allerbesten Freundin Sarah. Dann schreiben wir immer wieder bei Whatsapp, dass es uns immer gut geht und das mag ich auch so gerne. Mein Bruder ist auch wie ein Fluss, der immer so schön ist und mich treibt. Wenn mein Bruder weg ist, vermisse ich ihn so sehr und mein Bruder vermisst ich auch so sehr und ich möchte meinen Bruder niemals hergeben und mein Bruder mag mich nicht hergeben, weil ich sein allerbestes Schwesterherz bin. Wir machen auch immer Selfies und das ist auch so schön und unsere Erinnerung, die wir immer aufheben.

Bald heiratet er seine Freundin Sarah. Das finde ich gut. Sein Lieblingsschwesterherz singt dann “The Rose” bei der Hochzeit. Das liebe ich, dieses Lied. Gleich wie meinen Bruder. Ich werde meinen Bruder immer lieben, egal was passiert. Ich bin auch immer für meinen Bruder da, wenn er mich mal braucht. Wenn er Geld braucht zum Beispiel. Er kann mit mir auch über alles reden, und mich immer anrufen, und alles schreiben, was er so am tiefsten Herzen hat. Darum bin ich immer für ihn da. Schließlich bin ich sein allerbestes Schwesterherz. 

Text: Hanna Gugler

Grafik: Steffi Frossard

%d Bloggern gefällt das: