Die Leiden eines „jungen, blühenden Lebens“